Donnerstag, 31. Dezember 2015

Montag, 14. Dezember 2015

5 Elemente Rezept: Exotische Spitzkohlpfanne


Es ist wieder Kohlzeit. Und auch in meinem Kühlschrank lagerte ein Spitzkohl. . Er ist zarter als der Weißkohl und eignet sich auch für die schnelle Küche. 
Jetzt in der Winterzeit tun uns warme Gerichte sehr gut.
Hier mein Rezept für eine schnelle Kohlpfanne . Viel Spaß beim Nachkochen und experimentiert auch mal mit den Zutaten.  
silke.leben.fit

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Rezept: Milchfreie saure "Sahne"

Hallo,

dies ist ein tolles Rezept um vegane saure Sahne herzustellen.
Natürlich kann man diese auch noch anpassen, dass es süß wird, oder zum Pudding erweitern.
Auch kann man dann noch viel mit Sunriderprodukten rumspielen.
Um einen tollen Pudding zu zaubern einfach nur die eingeweichten Nüsse mit dem Wasser evtl. etwas weniger Wasser) in den Mixer und laufen lassen bis es cremig wird.
Schoko Vitashake, Fortune Delight Himbeere, Sunny Dew und schon hat man einen sehr gesunden und vor allem zuckerfreien Nachtisch und alles ohne zu kochen. Man kann natürlich auch direkt Früchte wie Erdbeeren und Himbeeren hinzugeben.
Bitte nicht vergessen alle Nüsse, auch aus dem Reformhaus und Bioladen, mit Fruit and Vegetable Rinse reinigen.
Weiter zum Rezept (externer Link in Englisch - aus Dankbarkeit zu der Dame die dieses tolle Rezept verbreitet hat)
Übersetzung:
  • 1 Tasse cashews, 2+ Stunden in Wasser eingeweicht
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1/4 Tasse Apfelessig
  • 1 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1/2 Teelöffel Himalayasalz
Alle Zutaten in einen starken Mixer (z.B, VItamix) und 1-4 Minuten mixen.

LG Mario
mario.leben.fit 

Freitag, 4. Dezember 2015

Wie erkenne ich? - Blasenmeridian


Läuft es dir manchmal kalt den Rücken runter? Machst du dir vor Angst in die Hose oder ist einfach ständig eine Stimmung von “Land unter”?Hier eine kleine Übersicht zum Blasenmeridian… 

www.leben.fit © Martin

Sonntag, 15. November 2015

5 Elemente Rezept: Buntes Herbstrisotto


für 4 Personen / Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
 
1 Kürbis ca. 700 – 800 g (E)
1 Rote Gemüsepaprika (E)
2 Kleine Zucchini (E)
400 g Risottoreis (M)
2 Rote, leicht säuerliche Äpfel
(z.B. Jonagold) (E)
200 g gekochte Maronen (E)
100 g Walnüsse (geschält) (E)
1 Stück frischer Ingwer (M)
1 Knoblauchzehe (M)
1 Kleine Chillischote (M)
1 Bund Petersilie (H)
Saft einer halben Zitrone (H)
Sesamöl (E)
1 Messerspitze Muskatnuss gerieben (M)
Meersalz (W)
Paprikapulver Edelsüss (bitter) (F)
1 Esslöffel Honig (E)
½ Teelöffel Zimtpulver (E)

Alle Zutaten in der Sunrider Obst- und Gemüsespülung waschen.
Suntrim+ Kapseln mit einem grossen Glas Fortune Delight nehmen ;-)


Reis (M) in einem separaten Topf in Wasser (W) kochen.

Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden. Eine grosse Bratpfanne erhitzen (F) und Sesamöl (E) hineingeben. Anschliessend den Kürbis (E) ins heisse Öl geben. Den Paprika (E) in kleine Würfel schneiden und zum Kürbis in die Bratpfanne geben. Regelmässig umrühren und Muskatnuss (M), fein gehackten Knoblauch (M) und Chillischote (M) beimengen. Eine Prise Salz (W) und evtl. ein wenig Wasser (W) dazu und bei reduzierter Hitze weiterkochen lassen. Den Zitronensaft (H) und die feingehackte Petersilie (H) unter das Gemüse geben und mit etwas Paprikapulver (F) würzen. Die kleingewürfelte Zucchini (E) in die Bratpfanne geben, noch eine Weile weiterköcheln und dann ca. 100 gr der Maronen (E) (evtl. vorher etwas kleiner schneiden) und den feingehackten Ingwer (M) unter das Gemüse rühren und zusammen weiterkochen. Evtl. mit etwas Salz (W) abschmecken.

Eine andere Pfanne erhitzen (F), etwas Sesamöl (E) (oder wer hat/mag Walnussöl) hineingeben und den Honig (E) darin verflüssigen. Zuerst die Walnüsse (E) und Maronen (E) darin unter Rühren ziehen lassen. Den Apfel (E) in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit in die Pfanne geben und mit Zimt (E)überstäuben. Bei  reduzierter Hitze von beiden Seiten glasieren.
Den gekochten Risottoreis (M) mit etwas Salz (W) abschmecken und unter das Kürbisgemüse mischen.

Anrichten und guten Appetit!


(F) = Feuer, (E) = Erde, (M) = Metall, (W) = Wasser, (H) = Holz
Wir kochen nach diesem Kreislauf der 5 Elemente… danach würde wieder Feuer kommen, dann Erde usw. …

© Martin

Dienstag, 3. November 2015

Dr Tei-Fu Chen über Fortune Delight


Das sagt Dr.Tei-Fu Chen über FORTUNE DELIGHT
Sunrider “Super-Getränke”
Zurzeit liegen Getränke in der Direktvertriebs- und Gesundheitsindustrie im Trend. Das mag nicht für jeden gleich erkennbar sein, aber Sunrider® kann in dem “Getränke”-Geschäft mehr als 25 Jahre [Anm. mittlerweile über 30 Jahre] Erfahrung aufweisen. Sunriders Inhaltsstoffe für seine Nahrungsergänzungs-mittel ist der Kräutersaft. Unsere Produkte unterscheiden sich sehr von anderen “Getränken” auf dem Markt, da wir den Menschen nicht nur das Wasser, sondern die Kräuteressenz anbieten.
Während des Herstellungsprozesses werden die rohen Kräuter durch Reinigung, Trocknung, Zerkleinerung oder Mahlen zu Pulver verarbeitet. Dann nehmen wir die zerkleinerten oder gemahlenen Kräuter und legen sie in einen Wassertank, um die Essenz herauszulösen. Um eine hohe Konzentration zu erlangen, wird das “Getränk” kondensiert. Zum Schluss entfernen wir das Wasser oder trockensprühen die Essenzen auf andere fein gemahlene Kräuter.
Alle Kräuter, die wir verwenden, haben einen hohen Anteil an phyto-chemischen Stoffen, die Essenz oder Energie der Kräuter. Da die Kräuter so konzentriert sind, enthalten unsere Produkte Antioxidanzien und Bioflavinoide. Unsere Kräuter sind viel höher konzentriert als andere Getränke. Andere “exotische” Getränke auf dem Markt wie Weizengras, Noni, Mangostanbaum, Acai-Beerensaft etc. sind in deren Heimatländern nur normale, günstige Säfte wie Orangen- und Apfelsaft. Obwohl viele Säfte aus guten Inhaltsstoffen bestehen, müssten Sie sehr viel davon trinken, bis Sie die Vorteile merken würden.
Leider sind viele Getränke auf dem Markt nicht zusätzlich konzentriert und bestehen im Grunde genommen aus Wasser, Geschmack und Zucker. Sie können sie sogar selber machen.
Sunrider® Produkte sind einzigartig und hochwertig, da wir die Technologie und das Fachwissen besitzen, um die Essenz, das Wichtigste unserer Kräuter, zu extrahieren und zu konzentrieren. Unsere “Super-Getränke” sind reichhaltig und sofort verdaulich.
Ausführliche Forschung hat die Vorteile von Tee-Katechinen und Polyphenolen im Vergleich mit anderen Getränken hervorgehoben. Das Problem bei her-kömmlichen Tees ist, dass die Katechine sich nicht so gut in Wasser lösen. Auch wenn Sie Tee in Wasser lösen, wird der Tee durch das Wasser verdünnt und Sie kommen nicht in den Genuss aller Vorteile. Wir verarbeiten Fortune Delight® speziell, indem wir den Tee konzentrieren, sodass die Polyphenole ihre Wirkung auch im Wasser behalten.
UGIs haben mich gefragt, ob Fortune Delight® Koffein enthält. Bei der Her-stellung wird der Koffeingehalt reduziert, jedoch nicht vollständig entfernt, da unser Metabolismus einen kleinen Anstoß braucht, damit der Ball ins Rollen kommt. Natürlich ist zu viel Koffein nicht gut, dennoch braucht Ihr Körper die richtige Menge.
Das ist bei vielen Inhaltsstoffen der Fall. Sie sind weder alle schlecht noch alle gut. Grüne Äpfel enthalten eine geringe Menge Arsen; gewisse Yamswurzel-Arten enthalten Steroide. Deshalb ist das Fachwissen bei der Rezeptur so wichtig. Ein guter Kräuterexperte ist wie ein guter Koch. Sie können Sunrider® Produkten vertrauen, da ich ein Experte bin und weiß, wie Kräuter ohne Bedenken und wirksam zusammengestellt werden.

www.leben.fit  © Martin

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Rezept: Dattel-Mandel Kuchen - ohne Gluten und Zucker


Obwohl ganz ohne Zucker, ist dieser Kuchen - dank der vielen Datteln - herrlich süß. Die Mandeln sorgen für Energie und er eignet sich sowohl zum Frühstück als auch als Snack gegen jedes Nachmittags-Tief.

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Alle Zutaten bitte vorher gut in Dr. Chen’s Obst- und Gemüsespülung waschen
Zutaten:
  • 400 g Datteln (ca. 2 Std. einweichen)
  • 230 g Mandeln
  • 1 EL geschrotete Leinsamen mit 3 EL Wasser
  • Schale einer Zitrone
  • 2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 400 g Apfelmus
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • Kokosmehl zum bestreuen
Zubereitung
  1. Leinsamen mit Wasser verquirlen und ziehen lassen.
  2. Datteln zu einer groben Masse mixen. Wer keinen sehr starken Mixer hat, sollte die Datteln evtl. 2 Stunden einweichen und in mehreren Portionen mixen oder in der Küchenmaschine mit dem Messereinsatz verarbeiten.
  3. Mandeln separat fein mixen.
  4. Dattel-Masse, Mandeln, Leinsamen, Zitronenschale, Zimt, Vanille, Apfelmus und Sonnenblumenöl gut im Mixer verrühren. 
  5. Bei 175 °C für ca. 90 min. in den Ofen.
  6. Wichtig! Der Kuchen muss vollständig abgekühlt sein, bevor er aus der Form genommen wird!
  7. Als Deko mit Kokosmehl bestreuen.
  8. Durch die vielen Datteln ist der Kuchen sehr weich und bleibt über mehrere Tage saftig.
  9. Schmecken lassen :-)

Dienstag, 20. Oktober 2015

5 Elemente Rezept: Schnelle Reispfanne


Immer wieder erzählen mir Leute das sie keine Zeit zum kochen haben. Dabei kann man in 10 min ein schnelles Essen zubereiten. 
Oft hat man verschiedene Zutaten im Kühlschrank die man einfach kombinieren kann. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt und beim selber ausprobieren macht man die besten Erfahrungen. 
Hier mal mein gestriges Abendessen
Schnelle Reispfanne
Reis habe ich morgens schon vorgekocht damit es abends, wenn man nicht mehr viel Lust hat, schon fertig ist. Dazu einfach den Reis (ich hab Naturreis genommen) in Öl anschwitzen, doppelt so viel Wasser aufgießen, kurz aufkochen und den Deckel auf den Topf. Herd (geht natürlich nur mit Elektro) abstellen und den Reis einfach auf der warmen Herdplatte ausquellen lassen.
Fenchel (E) in Streifen schneiden und in Olivenöl (E) anschwitzen. Mit etwas Kokosmilch ablöschen. Frische Chilli (M) in Streifen je nach Geschmack dazu geben. Frischen Ingwer (M) reiben und dazu geben. Mit Chilli und Ingwer vorsichtig anfangen und den Geschmack testen. Noch was dazu machen kann man jeder Zeit nur raus geht schlecht ;) Danach den vorgekochten Reis (M) dazu geben. Salzen mit Meersalz (W). Einen Spritzer Zitrone (H) dazu oder auch Zitrone und Zitronenschale (F), dann wird der Zitronengeschmack intensiver. Bei mir liegt immer eine im Gefrierfach und lässt sich so sehr gut reiben. Ich hab es dieses Mal mit Sanddorndirektsaft versucht, ist allerdings auch sehr sauer, also vorsichtig dosieren. Noch etwas Kurkuma (F) und fertig ist ein schnelles Essen .
Das Gericht lässt sich auch jederzeit herzhaft abwandeln mit Pilzen (E), Paprika (E), Lauch (M) oder Tomaten (H). 
Ich habe mit Absicht keine Mengenangaben gemacht. Experimentiert und probiert aus! Kocht mit eurer Familie oder Freunden! 
Dann ist es kein Stress mehr, sondern eine Freude :)
www.leben.fit © Silke

Weisheit zur Ernährung


www.leben.fit © Carola

Sonntag, 18. Oktober 2015

Freitag, 16. Oktober 2015

Fünf Elemente Lehre - Die Weisheit des Ostens…


...reicht zurück in die Zeiten der großen asiatischen Philosophen Lao-Tse und Konfuzius. Auch der altgriechische Arzt Hippokrates war von einem Zusammenspiel der Energien im menschlichen Körper überzeugt, doch im Mittelalter gingen diese Weisheiten in Europa fast gänzlich verloren.

Die rund 5000 Jahre alte chinesische Fünf Elemente Lehre besagt, dass alles Leben aus Energie besteht.
Der gleichen Energie, die auch den Wechsel der Jahreszeiten bedingt und die uns stärken oder
schwächen kann. Alle Erscheinungen der Erde – auch alle Vorgänge im Menschen – werden aus dem Zusammenspiel der fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser verstanden.
Diese fünf Elemente stehen in einer Wechselwirkung zueinander, die als komplexer Kreislauf dargestellt wird. Folglich kann eine Krankheit mit mehreren Symptomen in einer einzigen Krankheitsursache – der Disharmonie der Energie - begründet sein. Diese Disharmonie gilt es auszugleichen.
Körperliche Erscheinungen als „Ventil„ begreifen
Unser Körper reagiert auf eine Disharmonie der Energie. Über ein „Ventil„ versucht er, diese Disharmonie selbst auszugleichen. Indem wir dieses Ventil beachten, können wir unseren Körper in der Reinigung und im Ausgleich unterstützen. Ignorieren wir das Ventil, so können die körperlichen Beschwerden massiv werden. Damit die Selbstregeneration wirken kann, müssen diese körperlichen Funktionen intakt sein:
· Reinigen (den Körper gründlich von Schadstoffen befreien)
· Nähren (den Körper richtig, also lebensförderlich nähren)
· Balancieren (den Körper im richtigen Gleichgewicht halten)

www.leben.fit © Martin 

Der nährende Zyklus der 5-Elemente
www.leben.fit © Carola

5 Elemente - 2 Zyklen



Grundsätzlich sind in der Fünf Elemente Lehre zwei Kreisläufe möglich: der ERZEUGENDE, auch NÄHREND genannte Zyklus und der ÜBERWINDENDE Zyklus.
Der erzeugende Zyklus
Jedes Element nährt ein anderes und wandelt sich in diesem Kreislauf. Holz nährt beim Verbrennen das Feuer. Feuer nährt die Erde, indem aus der Asche des Feuers Humus wird und dadurch neue Erde entsteht. Erde nährt Metall, denn durch Wandlung entstehen aus neuer Erde neue Metalle. Metall nährt Wasser, indem es dem Wasser wertvolle Spurenelemente gibt und es dadurch belebt. Wasser wiederum nährt die Pflanzen, das Holz wächst.
Der überwindende Zyklus
Holz überwindet Erde, weil die Pflanzen aus der Erde heraus wachsen und sie durchbohren. Erde überwindet Wasser, weil die Erde das Wasser absorbiert. Wasser überwindet Feuer, weil das Wasser ein Feuer löschen kann. Feuer überwindet Metall, weil die Hitze des Feuers das Metall zum Schmelzen bringt. Metall überwindet Holz, weil metallenes Handwerkzeug Holz bearbeiten und fällen kann.

www.leben.fit
© Martin 

Die Sunrider Mission


Genau das ist die Mission! Deutsche Untertitel.
www.leben.fit © Carola